Politik

Das ist mir an der Politik wichtig

Ehrlichkeit. Engagement. Fairplay.

Mein Engagement

2017 – heute: Mitglied des Grossen Rates des Kantons Aargau

2016 – heute: Stimmenzähler in Bremgarten AG

2015 – heute: Präsident Grünliberale Bremgarten AG

2014 – heute: Vorstandsmitglied Grünliberale Freiamt

2015 – 2017: Vorsitzender der Schlichtungsstelle in Miet- und Pachtsachen Affoltern

2010 – 2016: Delegierter Grünliberale Schweiz

2012 – 2014: Vizepräsident Grünliberale Aargau

2011 – 2013: Mitglied Energiekommission Künten AG

2010 – 2013: Mitglied Steuerkommission Künten AG

2008 -2014: Geschäftsleitungsmitglied der Grünliberalen Aargau

2008: Gründungsmitglied der Grünliberalen Aargau

Das ist mein Lieblingszitat

« L’important dans la vie ce n’est pas le triomphe, mais le combat, l’essentiel ce n’est pas d’avoir vaincu mais de s’être bien battu » , Pierre de Coubertin.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Mein erstes Statement zur Faszination glp war: „Mit wirtschaftlichen Mitteln nachhaltig ökologisch zu handeln.“ Dies ist heute noch immer so, nur ist die glp heute einiges mehr für mich geworden. Die Faszination liegt neben der spannenden und lösungsorientierten Politik, auch darin gemeinsam eine gute Sache voran zu treiben und sich für unser Land zu engagieren.

Das bedeutet für mich „daheim“

Bremgarten. Mein Zuhause bedeutet mir Geborgenheit, Sicherheit, Ehrlichkeit,Vertrauen und Freiheit. Aber auch Spass, Freude und Leidenschaft gehören zu einem erfüllten Leben. Dies geben mir meine Familie und meine engsten Freunde.

Mut zum Selbstbewusstsein!

Ich will mich für unser Land engagieren und stehe für eine Generation die sich den Herausforderungen der Zukunft stellt!  Das heisst:

Nachhaltige Wirtschaftspolitik!

Unsere KMU’s sind als Arbeitgeber und Steuerzahler das wirtschaftliche Herz unseres Landes.  Das bedeutet attraktive Rahmenbedingungen für bestehende Unternehmen, StartUp’s und Neuansiedlung von Firmen. Den bestehenden Unternehmen sollen die Verwaltungen keine Steine in den Weg legen, sondern ihnen gegenüber effizient und als Dienstleister auftreten.

Visionäre Energie-, Umwelt- und Raumplanungspolitik!

Seien wir ehrlich: Wir können die Welt nicht aus der Schweiz aus retten – aber wir können etwas dazu beitragen! Z.B. durch den gezielten Aufbau eines Kompetenzzentrums für Energieeffizienz und erneuerbare Energien, durch klare Bevorzugung von Minergie-Bauten und einen starken öffentlichen Verkehr ohne aber den Individualverkehr Energieeffizienter zu machen. Die, die mich kennen, wissen, dass ich Tesla super finde. Unser Ziel ist die 2000-Watt-Gesellschaft und zwar ohne neue Atomkraftwerke! Dafür mit erneuerbarer Energie, einem mittelfristigen Plan zum AKW-Ausstieg und neuen Arbeitsplätzen in neuen spannenden Branchen. Die Schweiz kann hier wie in vielen andern Belangen eine Vorbildfunktion wahrnehmen.

Bildung, Jugend und Sport!

Als Ski- und Snowboardlehrer (J+S 3 / Swiss Snowsports Aspirant) sowie Fussballtrainer (J+S / SFV C-Diplom) ist mir unsere Jugend und der Sport sehr wichtig. Sport verbindet Völker, fördert den Teamgeist und die Sozialkompetenz, stärkt Körper sowie Geist, und dient vielen als Lebensschule. Ich setze mich dafür ein, dass die Möglichkeiten für jeden einzelnen Bürger Sport zu betreiben weiter verbessert werden und Sportvereine zum Beispiel durch regionale Sportkoordinatoren unterstützt werden. Ich setze mich für ein regionales Sportzentrum Kelleramt ein. Als J+S-Leiter will ich der Jugend weiterhin ein Stück des „Spirit of Sport“ weitergeben. Des Weiteren fordere ich eine bedürfnissorientierte und zukunftsgerichtete Bildung.

 

2015:

  Spider 2015

 

 

 

 

 

2011: